Glücklich=wieder liiert?

Antworten
ellimic
Beiträge: 213
Registriert: So 16. Aug 2015, 09:11

Glücklich=wieder liiert?

Beitrag von ellimic » So 12. Jul 2020, 07:54

von ellimic » Sonntag 28. Juni 2020
„Heute bin ich wieder glücklich mit meinem Leben“, sage ich.
„Ach so: dann bist du wieder liiert!“
Uff. Das hat gesessen. Glück gibt´s nur, wenn man liiert ist.
Diese Sichtweise finde ich, sagen wir mal: schade. Sie sagt, dass ein glückliches Leben davon abhängt, ob ich einen Partner habe. Aber was ist dann das Leben ohne Partner? Verlorene Zeit?
Oder ist die verlorene Zeit, diejenige, während der man wartet und hofft, ohne das naheliegende Glück wahrzunehmen? Kinderlachen, die Blumen im Sommer, die Fahrradtour, den Tee auf der Couch, wenn es draußen regnet, das anregende Gespräch, neue Erkenntnisse und Erfahrungen, andere Wege…Es ist sicher und im wahrsten Sinne des Wortes wunderschön, wenn man ein zweites Mal im Leben einem Menschen begegnet, mit dem man zusammen sein möchte. Aber bis dahin möge uns nichts daran hindern, dafür zu kämpfen, auch alleine (wieder) zu einem Leben mit vielen glücklichen Momenten zurückzufinden.

Ich wünsche euch einen guten Sonntag!
Ellen

Antworten