Die passenden Worte

Antworten
ellimic
Beiträge: 213
Registriert: So 16. Aug 2015, 09:11

Die passenden Worte

Beitrag von ellimic » So 12. Jul 2020, 07:36

von ellimic » Sonntag 31. Mai 2020 - Pfingsten

„Warum feiern wir nochmal Pfingsten?“, frage ich meine Kinder und sehe amüsiert zu, wie sie in ihren jugendlichen Gedächtnissen nach den Resten ihrer religiösen Bildung kramen.
„Äh…ist das nicht das mit den Feuerzungen“, sagt Teenie A.
„Genau, die in einen Dornbusch gefallen sind“, sagt Teenie B.
„Dornbusch?“, frage ich verwirrt.
„Nee, nee, das war was mit Mose“, sagt Kind A wieder, das zwar in Mathe nicht so gerne, in Religion aber immer recht gut aufgepasst hat. Dank des allseits beliebten Lehrers.
„Genau“, sage ich. „Die Feuerzungen waren mehr für die Jünger von Jesus bestimmt. Der Heilige Geist kam über sie“

Von der biblischen Geschichte kann man halten, was man will, aber die Vorstellung, dass wir alle miteinander reden können, ohne Vorbehalte, ohne Misstrauen, aber mit viel Sympathie und Verständnis füreinander, ist doch toll, oder? Mit Engelszungen reden, sozusagen.
Wie oft erleben wir in unserer Trauer, dass vielen Menschen die richtigen Worte für uns fehlen. Sie sagen Dinge, die uns kränken – und dabei brauchen wir so dringend solche Worte, die uns ermutigen, uns aufbauen, uns trösten können. Da wünscht man sich dann doch schonmal, dass irgendein Geist den Menschen die richtigen Worte eingibt!
Oder man verzeiht. Wie hätten wir umgekehrt unsere Worte gewählt? Hätten wir gewusst, was wir sagen können? Vielleicht – vielleicht aber auch nicht.
Ich wünsche euch Menschen, die die passenden Worte für euch finden und die Gelassenheit, die hinzunehmen, die in euren Ohren unpassend klingen. Sie entspringen meistens der Hilflosigkeit und sind so gut wie nie böse gemeint.

Antworten