Pläne

Antworten
ellimic
Beiträge: 247
Registriert: So 16. Aug 2015, 09:11

Pläne

Beitrag von ellimic » So 10. Jan 2021, 08:09

Vielleicht sollten wir nicht planen, schrieb in den Tagen um Neujahr herum eine Bekannte verzagt. So viele Pläne mussten im letzten Jahr wieder verworfen werden! Ich erhielt die E-Mail kurz nachdem ich in meinem Kalender Pläne und Ideen für das Jahr notiert und mich dabei sehr gut gefühlt hatte. Die Planung eines Wochenendtrips im Sommer macht mich sogar glücklich. Ein Silberstreif am Horizont! Ich plane gerne, denn ich habe dann das Gefühl, Einfluss auf mein Leben nehmen zu können. Von außen betrachtet, scheinen manche Pläne leicht umsetzbar zu sein, aber für mich sind sie herausfordernd. Dafür gibt es aber auch welche „für den schnellen Erfolg“. Es gibt Pläne, die eher Träumen gleichen und solche, für deren Umsetzung es mehr als ein Jahr brauchen wird. Manche lassen sich allein durchführen, für andere werde ich Hilfe brauchen. Vielleicht auch Ermutigung.

Wer wüsste besser als wir, dass all unsere Pläne von jetzt auf gleich zu einem Scherbenhaufen werden können? Ist Planen sinnlos, wenn nur noch zählt, den Tag zu überstehen? Wenn es unwichtig zu sein scheint, ob und welche Möglichkeiten das Leben noch bereit hält? Aber selbst dann: plant den Tag! Gebt ihm eine Struktur. Was kommt alles auf euch zu? Was muss erledigt werden? Welche Anforderungen stellen eure Kinder heute, eure Chefin, eure Eltern? Wo ist Platz für eure Trauer? Vielleicht am Abend, wenn die Kinder im Bett sind? Vom Tag zum Jahr: Was müsste passieren, damit ihr in einem Jahr sagen könnt, dass ihr euch besser fühlt als heut
Oft werden unsere Pläne umgeworfen und der Tag entwickelt sich doch ganz anders. Aber was dann kommt, könnte besser sein als unser Plan. Man muss mit allem rechnen, auch mit dem Guten.

Habt einen guten Sonntag!
Ellen

Antworten