Ein Moment des Innehaltens

Antworten
ellimic
Beiträge: 246
Registriert: So 16. Aug 2015, 09:11

Ein Moment des Innehaltens

Beitrag von ellimic » Sa 11. Jul 2020, 13:26

von ellimic » Sonntag 21. Mai 2017, 08:46
Mitten im Alltag gibt es diese kleinen Momente, die mir immer wie ein Gruß von ich weiß nicht woher vorkommen. Die, die einen kurz aus dem täglichen „Ich muss noch dieses und jenes, und zwar möglichst vorgestern“ herausholen. Einen solchen Moment habe ich in dieser Woche erlebt, als ich mein Auto aus der Werkstatt geholt hatte. Das Display zeigte 1:20 Uhr. Im Radio waren die Sendereinstellungen weg. Mist. Also: Uhrzeit neu stellen, einschalten. Das machte ich auf dem Parkplatz vor dem Haus. Und da höre ich es wieder: „Habe dich sicher/in meiner Seele/ich trage dich bei mir/bis der Vorhang fällt.“
Still sitze ich im Auto und lausche den letzten Klängen von Herbert Grönemeyers "Der Weg" nach. Ja, denke ich, ich habe das auch einmal jemandem versprochen: zu bleiben. Meine Aufgaben zu erfüllen. Und zu wissen, dass ich nicht alleine bin, weil es jemanden gibt, den ich in meiner Seele trage.

Ich schließe die Haustür auf. Meine Güte, hier könnte auch wieder mal geputzt werden und wieso liegen hier wieder so viele Jacken auf der Bank? Die Winterschuhe können nun auch langsam mal weggeräumt werden. Endlich.

Der Moment des Innehaltens ist damit definiv vorbei. Aber später am Tag höre ich mir das Lied komplett an, und zwar hier:

https://www.youtube.com/watch?v=xSWJBClrmgo

Ich wünsche euch gute Momente für den Alltag und den Sonntag!
Ellen

Antworten